BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



30. April 2017

Performance (YTD):
3,5%
Deckungsgrad:
95,4%

Was ist der WM/Reuters London 4pm fix?

Devisen werden weltweit während 24 Stunden gehandelt, wobei die Preisstellung – anders als z.B. bei Aktien – nicht über eine regulierte Börse erfolgt. Dabei wird oft der um 16 Uhr Londoner-Zeit im Markt beobachtete Preis der verschiedenen Währungspaare zur Bewertung von Wertpapierbeständen herangezogen. So basieren auch die Depotauszüge und die Fremdwährungsbewertung der meisten Schweizer Banken auf diesen WM/Reuters London 4pm fix-Preisen.

Grosse Anleger wie Pensionskassen sichern häufig Fremdwährungsrisiken aus ausländischen Aktien/Obligationen über Devisentermingeschäfte ab. Da die Bewertung der Wertpapiere auf dem erwähnten WM/Reuters Benchmark basiert, ist es naheliegend, dass sehr viele Anleger ihre Fremdwährungsrisiken ebenfalls um 16 Uhr Londoner Zeit absichern, was ein entsprechend hohes Handelsvolumen auf diesen Zeitpunkt bewirkt. Wenn nun Banken den Umfang von Kundentransaktionen vor Transaktionsumsetzung untereinander austauschen, gleicht dies ein wenig einem Kartenspiel, bei dem jeder Spieler das «Blatt» des anderen kennt.