BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



31. Juli 2017

Performance (YTD):
4,9%
Deckungsgrad:
96,3%

Stellenwechsel / Austritt

Ein Stellenwechsel führt in der Regel dazu, dass Sie aus der BVK austreten und in die Pensionskasse Ihres neuen Arbeitgebers eintreten. Auf das Datum Ihres Austrittes berechnet Ihnen die BVK Ihr angespartes Altersguthaben. Dieses Kapital, auch Freizügigkeitsleistung genannt, überweisen wir an die Pensionskasse Ihres neuen Arbeitgebers.

Eine Barauszahlung ist nur in wenigen Ausnahmefällen möglich, z.B. bei Aufnahme einer selbstständigen Erwerbstätigkeit.

Das beschriebene Vorgehen wiederholt sich bei jedem Stellenwechsel. Dies unter der Voraussetzung, dass zwischenzeitlich kein Vorsorgefall (z.B. Invalidität) eingetreten ist und Sie zwischen 21 und 60 Jahre alt sind.

Voraussetzungen zur Ausrichtung der Freizügigkeitsleistung

  • Das Arbeitsverhältnis wird vor Erreichen des vollendeten 60. Altersjahres beendet.
  • Das versicherte Arbeitsverhältnis wird ohne Versicherungsfall aufgelöst.
  • Es wird nach Vollendung des 60. Altersjahres und vor Erreichung des ordentlichen AHV-Alters ohne Unterbruch ein neues Arbeitsverhältnis aufgenommen, das nicht bei der BVK versichert ist.*
  • Das Arbeitsverhältnis wird nach Vollendung des 60. Altersjahres und vor Erreichung des ordentlichen AHV-Alters beendet und die versicherte Person ist ohne Unterbruch beim RAV als arbeitslos gemeldet.*
* Weiterführende Informationen finden Sie auf dem Merkblatt «Altersleistungen» sowie unter der Rubrik Rentenbeziehende auf dieser Website.

Überweisung der Freizügigkeitsleistung
Damit wir die Freizügigkeitsleistung gemäss Ihren Angaben korrekt weiterleiten können, benötigen wir das von Ihnen ausgefüllte Formular «Persönliche Erklärung zur Freizügigkeitsleistung». Sie erhalten das Formular von Ihrem Arbeitgeber. Zusätzlich finden Sie es als Download auf unserer Website. Wir empfehlen Ihnen, das Formular spätestens auf den Zeitpunkt Ihres Austritts einzusenden. Ohne Meldung Ihrerseits überweisen wir Ihre Freizügigkeitsleistung an die Stiftung Auffangeinrichtung BVG.

Merkblatt und Formular