BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



30. April 2017

Performance (YTD):
3,5%
Deckungsgrad:
95,4%

BVK devestiert aus Rüstungsindustrie und Kohleproduktion

10.03.2017

Die BVK setzt die aktuellsten Empfehlungen des Schweizer Vereins für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen (SVVK-ASIR) um und schliesst 15 Unternehmen aus dem Rüstungssektor aus den BVK Anlageportfolios aus. Zudem beschloss der Anlageausschuss der BVK, Kohleproduzenten aus den weltweiten Aktienportfolios auszuschliessen.

Der Schweizer Verein für verantwortungsbewusste Kapitalanlagen (SVVK-ASIR) hat auf seiner Webseite eine Liste mit 15 Unternehmen aus dem Rüstungssektor publiziert. Bei den 15 Unternehmen handelt es sich um Firmen, deren Produkte gegen Schweizer Gesetze und international anerkannte Konventionen verstossen. Der SVVK empfiehlt seinen Mitgliedern, nicht in diese Unternehmen zu investieren. Die BVK als Gründungsmitglied des SVVK-ASIR setzt diese Empfehlung um und verkauft sämtliche Anlagen der betroffenen Unternehmen.

Infolge von Klimawandel und globaler Erwärmung stehen die Reduktion und Begrenzung des Kohlenstoff-Ausstosses im Zentrum der internationalen Bemühungen. Die BVK hat ihr Portfolio einer CO2-Risikoanalyse unterzogen und der Anlageausschuss der BVK hat entschieden, Kohleproduzenten aus den weltweiten Aktienportfolios auszuschliessen.

Mit diesen Entscheiden setzt die BVK den eingeschlagenen Weg der verantwortungsvollen Kapitalanlage fort.

Weitere Informationen zum SVVK-ASIR finden Sie unter www.svvk-asir.ch.