BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



31. Mai 2017

Performance (YTD):
3,9%
Deckungsgrad:
95,6%

Kinderrenten

Auch die Kinder eines verstorbenen Versicherten haben Anspruch auf Hinterlassenenleistungen. Bei Invaliden- und Hinterbliebenenrentnern wird die Kinderrente bis zur Vollendung des 20. Altersjahres gewährt. Bei Altersrentnern wird die Kinderrente solange ausgerichtet, bis das Kind das 18. Altersjahr vollendet hat.

Sofern sich das Kind in Ausbildung befindet, werden sämtliche Kinderrenten bis zum Abschluss der Ausbildung ausgerichtet, längstens jedoch bis zur Vollendung des 25. Altersjahres.

Die Waisenrente bzw. Invalidenkinderrente beträgt 12% des versicherten Lohnes.

Die Pensionierten-Kinderrente wird gemäss dem Bundesgesetz über die berufliche Vorsorge (BVG) basierend auf dem BVG-Altersguthaben berechnet. Sie ist in der Regel niedriger als die Waisen- und Invalidenkinderrente.