BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



30. April 2017

Performance (YTD):
3,5%
Deckungsgrad:
95,4%

Kennzahlen

Kennzahlen

31.12.2015

31.12.2016

Anzahl Aktivversicherte

81’869

81’221

Anzahl Rentenbeziehende

33’207

34’321

Bilanzsumme (Mrd. CHF)

28,68

30,58

Vorsorgekapital und technische Rückstellungen (Mrd. CHF)

29,36

30,18

Verfügbares Vorsorgevermögen (Mrd. CHF)

28,23

30,01

Unterdeckung (Mrd. CHF)

1,13

0,17

Deckungsgrad

96,1%

99,4%

Angeschlossene Arbeitgeber

470

470

Performance (netto; nach Kosten)

-0,7%

5,7%

Kostenkennzahl TER-OAK (Total Expense Ratio nach OAK)

0,19%

0,18%

Transparenzquote nach OAK

100,0%

100,0%

Verzinsung Sparguthaben

1,25%

0,75%

Technischer Zins

3,25%

3,25%

Umverteilung (Mio. CHF)

440

538

Cashflow (Mio. CHF)

325

161

Cashflow

Die BVK erwirtschaftete 2016 einen Cashflow von 161 Mio. CHF (2015: 325 Mio. CHF). Der Cashflow bezeichnet die Differenz zwischen den Zuflüssen (Beiträge, Einlagen und Einkäufe) und den Abflüssen (Renten- und Kapitalzahlungen). Ein positiver Cashflow ist betriebswirtschaftlich erstrebenswert. Er hat zudem den Vorteil, dass eine Pensionskasse bei Schwankungen an den Finanzmärkten nicht aus Liquiditätsgründen zum Verkauf von Wertschriften gezwungen wird.

2016 setzte sich der Cashflow wie folgt zusammen:

Bezeichnung

Betrag in Mio. CHF

Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträge

1’253

Einlagen (persönliche Einkäufe, Freizügigkeitsleistungen bei Eintritt usw.)

658

Sanierungsbeiträge Arbeitgeber

132

Rentenleistungen

-1’095

Kapitalleistungen (Pensionierung, Tod, Vorbezug WEF, Scheidung)

-165

Freizügigkeitsleistungen bei Austritt

-622

Cashflow

=161