BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



30. September 2017

Performance (YTD):
6,2%
Deckungsgrad:
97,3%

Gesamtvorsorge

Als eine der ersten grossen Pensionskassen bietet die BVK ihren angeschlossenen Arbeitgebern die Möglichkeit, den Koordinationsabzugs zusätzlich in der beruflichen Vorsorge zu versichern. Durch die zusätzliche Versicherung erzielen Mitarbeitende ein höheres Sparguthaben und folglich höhere Altersleistungen.

Die BVK bietet nebst dem bestehenden Vorsorgeplan (Hauptvorsorge) zwei attraktive Zusatzpläne an: Die Gesamtvorsorge und die Ergänzungsvorsorge.

Die Gesamtvorsorge ist die richtige Wahl, wenn Sie den Sparprozess Ihres gesamten Personals zusätzlich unterstützen möchten. Der moderne Zusatzplan schliesst die Vorsorgelücke in der 2. Säule, die durch den Koordinationsabzug entsteht.

Zudem profitieren die Mitarbeitenden von folgenden Vorteilen:

  • Zusätzliche Leistungen im Alter, bei Invalidität und Tod
  • Zusatzvorsorge schliesst Vorsorgelücken
  • Ermöglicht grösseren finanziellen Spielraum
  • Tieferes steuerbares Einkommen

Die Gesamtvorsorge ergänzt den bestehenden Vorsorgeplan optimal, bietet zusätzlichen Vorsorgeschutz und entspricht den Bedürfnissen von Arbeitgebern und Mitarbeitenden.

Die Gesamtvorsorge auf einen Blick

Versicherter Personenkreis

Sämtliche Personen, die im bereits bestehenden Vorsorgeplan (Hauptvorsorge) versichert sind, d.h. sämtliche Versicherten mit einem Jahreseinkommen ab 21'150 CHF

Versicherter Lohn

24'675 CHF (aktueller Koordinationsabzug) × Beschäftigungsgrad in %

Vorsorgeleistungen

Bei der Pensionierung:

  • Auszahlung des bislang angesparten Zusatzguthabens
  • Optionaler Transfer des Guthabens in die Hauptvorsorge

Im Invaliditäts- und Todesfall:

  • Keine Rentenleistungen
  • Auszahlung des bislang angesparten Zusatzguthabens

Arbeitnehmer- und Arbeitgebersparbeiträge

Insgesamt 3% des versicherten Lohns, d.h. 3% von
24’675 CHF × Beschäftigungsgrad in %

Flexible Finanzierungsvarianten

Drei durch den Arbeitgeber wählbare Finanzierungsvarianten für die Sparbeiträge:

  • Arbeitgeber 60%, Arbeitnehmende 40%
  • Arbeitgeber 80%, Arbeitnehmende 20%
  • Arbeitgeber 100%, Arbeitnehmende 0%

Verzinsung

Analog Hauptvorsorge

Berechnungsbeispiel Gesamtvorsorge (100%-Pensum)
Beschäftigungsgrad: 100%
Versicherter Lohn in der Gesamtvorsorge: 24’675 CHF (aktueller Koordinationsabzug)
Total Sparbeiträge (Arbeitnehmer und Arbeitgeber): 740 CHF (24’675 CHF × 3%)

Berechnungsbeispiel Gesamtvorsorge (60%-Pensum)
Beschäftigungsgrad: 60%
Versicherter Lohn in der Gesamtvorsorge: 14’805 CHF (24’675 CHF × 60%)
Total Sparbeiträge (Arbeitnehmer und Arbeitgeber): 444 CHF (14’805 CHF × 3%)

Wünschen Sie weiterführende Informationen oder eine Beratung?
Ihre Kundenbetreuerin bzw. Ihr Kundenbetreuer informiert Sie gerne bei sämtlichen Fragen. In einem persönlichen Beratungsgespräch zeigt Ihnen die Beraterin bzw. der Berater auf, wie Sie die Vorsorge für Ihr Personal bedürfnisgerecht optimieren können, welche Varianten sich in Ihrer Situation eignen und welche Kosten sich durch die Zusatzvorsorge mit den präferierten Finanzierungsvarianten ergeben.