BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



30. September 2017

Performance (YTD):
6,2%
Deckungsgrad:
97,3%

Beiträge

Die berufliche Vorsorge wird im Kapitaldeckungsverfahren finanziert. Arbeitnehmer und Arbeitgeber bauen gemeinsam mit ihren Beiträgen das individuelle Sparguthaben auf. Das während der Erwerbszeit angesparte Kapital wird, samt Zinsen und persönlichen Einkäufen, zur Finanzierung der Altersleistungen jedes Versicherten verwendet.

Die Beiträge werden monatlich vom Ihrem Arbeitgeber und Ihnen einbezahlt. Diese beinhalten einen Sparbeitrag für die Altersvorsorge und einen Risikobeitrag für die Invaliditäts- und Todesfallversicherung. Bei der BVK übernimmt der Arbeitgeber standardmässig 60% der Beiträge, Ihr Anteil beträgt entsprechend 40%.

Flexibel sparen
Sie möchten mehr oder allenfalls weniger Sparguthaben ansparen? Wählen Sie Ihre individuelle Beitragsvariante.

Sparbeitragsvarianten nach Alter (in % des versicherten Lohnes)

Alter

Variante «Basis»

Variante «Standard»

Variante «Top»

Arbeitgeber

 

Arbeitnehmer

Arbeitnehmer

Arbeitnehmer

bei allen drei Varianten

21-23

2,0%

4,0%

6,0%

6,0%

24-27

3,2%

5,2%

7,2%

7,8%

28-32

4,4%

6,4%

8,4%

9,6%

33-37

5,6%

7,6%

9,6%

11,4%

38-42

6,8%

8,8%

10,8%

13,2%

43-47

8,0%

10,0%

12,0%

15,0%

48-52

8,8%

10,8%

12,8%

16,2%

53-65

9,6%

11,6%

13,6%

17,4%

66-70

4,0%

6,0%

8,0%

9,0%

Die versicherten Personen leisten einen Risikobeitrag von 0,8% des versicherten Lohnes. Die Arbeitgeber leisten einen Beitrag von 1,2% des versicherten Lohnes.