BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK



31. Mai 2017

Performance (YTD):
3,9%
Deckungsgrad:
95,6%

Vorzeitige Entlassung altershalber

Sofern sachlich ausreichende Gründe vorliegen, kann der Arbeitgeber eine versicherte Person nach vollendetem 58. Altersjahr entlassen bzw. pensionieren. Die Auflösung des Dienstverhältnisses durch den Arbeitgeber in gegenseitigem Einvernehmen ist der vorzeitigen Entlassung altershalber gleichgestellt.

Damit Sie als Arbeitgeber die voraussichtlichen Kosten einer vorzeitigen Entlassung altershalber (ergänzende Spargutschriften bis Alter 65 plus allfälliger Überbrückungszuschuss) einschätzen können, benützen Sie das Formular Anfrage vorzeitige (Teil-)Entlassung altershalber.

Bitte melden Sie uns den Entlassungszeitpunkt der versicherten Person, sobald Ihnen dieser bekannt ist. Dies ermöglicht es uns, die Entlassung altershalber rechtzeitig zu disponieren und die Altersleistungen termingerecht festzusetzen und zu verarbeiten.

Vorzeitige Teilentlassung altershalber
Bei einer vorzeitigen Teilentlassung altershalber benötigen wir von Ihnen zusätzliche Informationen. Bitte geben Sie uns folgende Angaben bekannt:

  1. Neuer anrechenbarer Jahreslohn
  2. Neuer Beschäftigungsgrad


Merkblatt und Formulare