BVK - Personlavorsorge des Kantons Zürich BVK

31. Oktober 2019

Performance (YTD):
9,1%
Deckungsgrad:
102,2%

10 Grundsätze

Bei der Ausrichtung ihrer Anlagetätigkeit orientiert sich die BVK an folgenden zehn Grundsätzen für Verantwortungsbewusste Anlagen:
  1. Wir verstehen die Massnahmen im Bereich des verantwortungsbewussten Investierens als integralen Bestandteil des Risikomanagements.
  2. Unsere Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investieren basieren auf in der Schweiz anerkannten und akzeptierten Werten und Verhaltensprinzipien. Sie orientieren sich an unmittelbar anwendbaren Normen der schweizerischen Rechtsordnung.
  3. Wir nehmen unsere Verantwortung als Investorin durch die aktive Ausübung unserer Eigentumsrechte und den Dialog wahr und geben dem Kapital eine Stimme.
  4. Verantwortungsbewusstes Investieren und Renditeoptimierung können in einem Zielkonflikt zueinander stehen. Die langfristige Renditeoptimierung hat in diesem Zielkonflikt Priorität.
  5. Die Ausrichtung auf effiziente Prozesse, transparente Strukturen und tiefe Kosten kommen auch beim verantwortungsbewussten Investieren zur Anwendung.
  6. Wir setzen uns bei direkt gehaltenen Immobilien für standardisierte Nachhaltigkeitsziele ein und setzten diese wertvermehrend um.
  7. Wir bekennen uns bei Immobilien Schweiz zu den langfristigen CO2-Zielen der Schweiz und werden diese mit geeigneten Massnahmen vorzeitig erfüllen.
  8. Wir kommunizieren unsere Grundlagen und Aktivitäten im Bereich des verantwortungsbewussten Investieren offen und transparent, soweit sich dabei nicht ein Widerspruch zur Effizienz der Zielerreichung ergibt (z.B. Transparenz von Engagement-Cases).
  9. Bezüglich der Qualität der Umsetzung der verantwortungsbewussten Anlagen und der Kommunikation der Massnahmen positionieren wir uns schweizweit als Referenzkasse.
  10. Wir suchen den Austausch und die Kooperation mit unseren globalen Peers um unsere Ansätze zu verbessern und die Effektivität der Umsetzung zu erhöhen.